Kultur (im Koffer) am Telefon

Wer sich sein Leben lang für Kultur interessiet, Ausstellunge, Konzerte besucht oder gern Bücher gelesen hat, der möche weiterhin am kulturellen Leben teilhaben, auch wenn seine Mobiliät sark eingeschränkt ist.

Solchen Menschen möche Kultur am Telefon ein Stück Kultur ins Haus bringen.

Kultur am Telefon ist eine Variante des Besuchsdienstes der evangelischen Markusgemeinde. Sie ist aber ökumenisch ausgerichtet und über die Gemeindgrenzen hinaus aktiv.

Wie geht Kultur am Telefon?

Wer an Kultur am Telefon teilnehmen möchter, erklärt sich bereit, Kulturboten anzurufen.

Was ist ein Kulturbote?

Kulturboten sind Menschen, die sich für ein Thema leidenschaftlich interessieren und sich besondere Kenntnisse angeeignet haben. Der Betriff Kultur ist dabei sehr weit gefasst. Matthias Claudius, Märchen oder berühmte Personen aus Schlesien sind zum Beispiel Themen, die unsere Kulturboten anbieten.

Sie lassen sich gerne anrufen, um voln ihrem Thema zu erzählen und mit  ihnen ins Gespräch zu kommen.

Was ist zu tun, um an Kultur am Telefon teilzunehmen?

Kulturhungrige schauen auf die Liste am Ende dieser Seite und suchen sich das Thema aus, das sie lockt. Dann greifen sie zum Telefon und erfragen bei Frau Westphal die Kontaktdaten. Anschließend rufen sie den Kluturboten an. Die Teilnahme an Kultur am Telefon ist kostenlos (sie zahlen nur ihre Telefongebühren).

Aktuelle Themen

  • Erzähl mir aus deinem Leben! Einige Gesprächspartner hören Ihnen gerne zu.
  • Zeit zu plaudern
  • Der Mond ist aufgegangen: Matthias Claudius
  • Geh aus mein Herz und suche Freud: Paul Gerhardt
  • Gespräche über Schlesien - Erinnerungen und Neues
  • Goethezeit

Kontakt

Kerstine Westphal
Kerstine Westphal

Telefonate

nach Absprache

die Telefonnummer erfragen Sie bitte bei Frau Westphal

für Kulturboten im Gemeindehaus je nach Bedarf